Anschluss Unterdruckschläuche / Benzinleitungen / Verkabelung

alles zum Thema Technik...
(technik section, all about technik issues)
renelizzard
Beiträge: 2
Registriert: 8. Mär 2019, 09:30

Anschluss Unterdruckschläuche / Benzinleitungen / Verkabelung

Beitragvon renelizzard » 8. Mär 2019, 09:54

Hallo liebe Leute,

ich bin ganz neu hier im Form, da ich mir letzte Woche eine XZ (11U) von 1984 gekauft habe. Sie war sehr günstig und auseinandergebaut mit einem kleinen Motorschaden. Da mir aber der Rahmen und das Motorkonzept so gut gefallen hat, habe ich sie mitgenommen und hauche der Kleinen jetzt wieder Leben ein. Nun ja, ich habe die Schäden soweit alle behoben - es war der Anlasserfreilauf hinüber, bzw. die Blecheinfassung auf der Rückseite des Schwungrades und einiges andere Kuriose auf der Kurbelwelle - doch nun stehe ich ein bisschen wie der Ochs vor'm Berg, was den Anschluss der Unterdruckschläuche / Spritschläuche angeht... Dazu muss ich sagen: ich bin kein gelernter Mechaniker, bzw. kenne mich einfach noch nicht soo gut mit der Funktionsweise des Motors aus.

Daher würde ich mich sehr freuen, hier ein paar helfende Ratschläge von euch zu bekommen!! :)

Hierzu daher ein paar Fragen:

1. Benzinschläuche - könnte mir bitte bitte jemand ein kleines Diagramm zeichnen oder ein paar Fotos machen, wie der Vergaser an den Motor angeschlossen wird?

2. Unterdruckschläuche - was wird wie verbunden und von wo kommen die Schläuche, die nach unten "ins Leere" (Überlauf?!) führen?

3. Wo wird der LiMa-Regler positioniert?

4. Wo wird die Zündungsbox installiert?


Bitte verzeiht meine Unwissenheit, aber dazu sind ja Fragen da. Ich habe natürlich auch die Werkstatthandbücher etc., aber dort sind solte rudimentären Informationen nicht aufgeführt (oder ich habe sie nicht gefunden).

1000 Dank schonmal im Voraus - ich freue mich über eure Antworten!


Viele Grüße aus Düsseldorf,
René


PS: falls jemand in der Nähe wohnt und mir ein paar Tips geben könnte, wäre ich auch dankbar und würde gern mal vorbeikommen. ;)

Benutzeravatar
Christian L.
Beiträge: 69
Registriert: 27. Jul 2015, 04:48
Wohnort: Tegernbach, Holledau
Kontaktdaten:

Re: Anschluss Unterdruckschläuche / Benzinleitungen / Verkabelung

Beitragvon Christian L. » 11. Mär 2019, 07:42

Hallo,

Sicher hat hier jemand Bilder für dich, selber bin ich beim schrauben leider sehr 'fotofaul'.
Schon in's Wiki geschaut? http://xz550.de/wiki/index.php?title=Hauptseite

Grüsse
Christian
we're from bavaria, that's near germany!

renelizzard
Beiträge: 2
Registriert: 8. Mär 2019, 09:30

Re: Anschluss Unterdruckschläuche / Benzinleitungen / Verkabelung

Beitragvon renelizzard » 13. Mär 2019, 09:13

Hallo Christian,

vielen Dank für Deine Antwort. Ich bin auch schon weitergekommen - leider kommt nun beim Startversuch das Kühlwasser aus den vorderen Krümmeröffnungen und der Zündkerzenöffnung... :shock:

Viele Grüße,
René

Benutzeravatar
carchaias
Beiträge: 292
Registriert: 30. Jul 2015, 14:08
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Anschluss Unterdruckschläuche / Benzinleitungen / Verkabelung

Beitragvon carchaias » 20. Mär 2019, 09:44

Die Beschreibung der Schlauchanschlüsse ist genau hier: http://xz550.de/wiki/index.php?title=Vergaser#Vergaser_anschliessen
Aber ich denke du hast ein anderes Problem: Ich tippe auf Zylinderkopf und oder Zylinderfussdichtung fratze oder Riss im Kopf.

Düsseldorf beginnt von mir aus in 1km Entfernung... ;-)
Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen. - Walter Röhrl

Benutzeravatar
cartasu
Beiträge: 7
Registriert: 26. Mai 2017, 20:08
Wohnort: Berlin

Re: Anschluss Unterdruckschläuche / Benzinleitungen / Verkabelung

Beitragvon cartasu » 25. Mär 2019, 20:13

Hi Renelizzard,
das kling ja schon nach ner großen Aufgabe, mit dem austretenden Wasser etc..hoffentlich nur ein undichter Schlauch... Ich schraube seit einem guten Jahr an meiner Ixxe, das volle Programm... ist übrigens schon ein Bild in der Galerie, von nem Vorbesitzer, orangenes Joghurtbecher Heck... nuja, wo die Liebe hinfällt. Zu dem Wasser fallen mir auch nur die schon genannten Schrecklichkeiten ein, da ich letzte Woche aber Herr über die Elektrik geworden bin, und meine Karre jetzt endlich richtig Geil läuft: MosFET-Spannungsregler!!!
Aber Vorsicht, die TCI ist angeblich nicht besonders Spannungsfest, daher habe ich da einen Nachbau von Carmo für teueres Geld gekauft.. jetzt sorgen da ein Lipo-Akku, ein MosFET-Spannungsregler und die TCI von Carmo mit 14,4V Bordspannung für ein super Startverhalten und eine kalte LiMa :D
Ist viel Wert wenn man mal nen Limabrand hatte..

Benutzeravatar
carchaias
Beiträge: 292
Registriert: 30. Jul 2015, 14:08
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Anschluss Unterdruckschläuche / Benzinleitungen / Verkabelung

Beitragvon carchaias » 26. Mär 2019, 07:30

Hm, das Carmo Teil kannte ich bisher garnicht. Der Preis ist jedenfalls schon mal .. :shock: .
Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen. - Walter Röhrl


Zurück zu „Technik Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast