Gabelholme klakern beim Eintauchen

alles zum Thema Technik...
(technik section, all about technik issues)
elmarklee
Beiträge: 8
Registriert: 13. Feb 2019, 19:19
Wohnort: Rüdesheim 65385

Gabelholme klakern beim Eintauchen

Beitragvon elmarklee » 1. Dez 2019, 08:31

Hallo xz-Treiber....habe ein unangnehmes klakern in den Gabelholmen . Wollte nach dem Ausschlussverfahren vorgehen...und habe das Lekkopflager etwas fester angezogen (Notfall) ..um wirklich differenzieren zu können ..wo dieses Klaker-Geräuch herkommt .
Das Ergebnis zeigte mir ... und ich hoffe ,dass ich richtig liege, dass es aus den Tauchrohren kommt . Kann mir jemand ähnliches berichten ?
Ganz liebe Grüße ..aus dem Rheingau v. Elmar

elmarklee
Beiträge: 8
Registriert: 13. Feb 2019, 19:19
Wohnort: Rüdesheim 65385

Re: Gabelholme klakern beim Eintauchen

Beitragvon elmarklee » 1. Dez 2019, 09:39

Ok....nach längerem suchen ..habe ich euren Bericht zu dieaem Thema gelesen . Man spricht hier von einem Sprengring , der ins Standroh eingeschoben wird .
Nun die Frage : welche Materialstärke wäre geeignet ? Gibt es unterschiedliche Stärken ? Hier meine Mobil- Nr : 01782934625

Bitte um Rat ..LG, Elmar

Benutzeravatar
Christian L.
Beiträge: 99
Registriert: 27. Jul 2015, 04:48
Wohnort: Tegernbach, Holledau
Kontaktdaten:

Re: Gabelholme klakern beim Eintauchen

Beitragvon Christian L. » 1. Dez 2019, 20:51

Normdicke,
dies hier schon gelesen: http://xz550.de/wiki/index.php?title=Fahrwerk

Grüsse
Christian
we're from bavaria, that's near germany!

XZ-Ernie
Beiträge: 555
Registriert: 5. Aug 2015, 20:16
Wohnort: Hattstedt
Kontaktdaten:

Re: Gabelholme klakern beim Eintauchen

Beitragvon XZ-Ernie » 3. Jan 2020, 16:16

Moin , in den Technik Tipps steht drin wie groß der ist . Das sind ganz normale Innensprengringe , handelsüblich und wenn ich nicht irre in 17 oder 19 mm . Dazu muss jedoch die Gabel auseinander genommen werden. Sprich , die Tauchrohre müssen runter und dann kann man die mittels Sprengringzange einsetzen und mit zB einem Stck Rohr oder ählichem von unten einschieben bis sie am Absatz einrasten.Glaube der Alchi hatte das mal recht gut beschrieben in den Technik Tipps . Müsste eigentlich genügen oben die Federn zu entlasten dann muss man nicht die gesamte Gabel zerlegen. Dazu die Schrauben der Lenkerholme oben etwas lösen und mit Sechskant 17mm die verschlussschraube lösen ,aber auf den Federdruck achten sonst fliegt einem der stopfen um die Ohren. Und vorher etwas unter den Motorblock stellen oder oben abfangen damit nicht alles absackt.
Das Öl kann unten an den kleinen Kreuzschrauben abgelassen werden. Im Grossen und Ganzen ist das keine grosse Sache nur wenn man da schon bei ist empfiehlt es sich die Dichtringe gleich mit zu wechseln. Möglich das es sogar auf Bildern zu sehen ist da wir das bei Wolli auf dem XZ Treffen bei Kiel vor ein paar Jahren gemacht hatten.
8-) XZ 550 rot/weiss S Version 64 PS , XZ 550 schwarz S Version 64 PS , XJ 900 4BB 96 PS .... + ?? :D

XZ-Ernie
Beiträge: 555
Registriert: 5. Aug 2015, 20:16
Wohnort: Hattstedt
Kontaktdaten:

Re: Gabelholme klakern beim Eintauchen

Beitragvon XZ-Ernie » 3. Jan 2020, 16:18

siehe Startseite , Technik Tipps , Knach, knack Klappern in der Gabel .... da stehts genau beschrieben .
8-) XZ 550 rot/weiss S Version 64 PS , XZ 550 schwarz S Version 64 PS , XJ 900 4BB 96 PS .... + ?? :D


Zurück zu „Technik Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste